Archive

Archive for the ‘Software’ Category

Linux persistent vom USB-Stick booten

Ist das nicht perfekt: USB-Stick rein, Rechner hochfahren und man hat immer und überall „seinen“ Rechner dabei. Voll konfiguriert, alle Einstellungen, den persönlichen Desktop , alles wie es sein soll.

Nach dem Herunterfahren ist der „eigene Rechner“ wieder im USB-Stick wie der Geist in der Flasche – nichts bleibt zurück. Einzig die Änderungen, neuen Dokumente usw, die bleiben auf dem Stick zurück und sind beim nächsten Booten wieder da, persistent halt.  Hier steht, wie man so ein System aufsetzt. Linux live usb creator: http://www.linuxliveusb.com

Meine Empfehlung: Linux Mint 12 mit LXDE

http://pulse.me/s/6NzIL

have fun!

Kategorien:Internet, Linux, Software, Technik Schlagwörter:

Mit Dropbox ein Wiki im lokalen Netz synchronisieren

20. Juni 2011 2 Kommentare

Für meine Notizen hab ich mir Dokuwiki im Homenetzwerk installiert. Um mit verschiedenen Rechnern immer auf den gleichen Datenbestand lokal zugreifen zu können, hab ich mir das Dokuwiki in einen Dropbox-Ordner installiert.

Bei Linux-Rechnern greift der Webserver auf einen symbolischen Link zu. Dieser zeigt auf in den Dropbox-Ordner im Home-Verzeichnis:

ln -s /home/hans/Dropbox/wiki /srv/www

wobei diese Pfade entsprechend der Systemumgebung anzupassen sind.

Rechte setzten:

chmod 755 /home/username

chmod 755 /home/username/Dropbox

chmod 755 /home/username/Dropbox/htdocs

dann

in /etc/apache2/default-server.con einfügen:

#
# Configure the DocumentRoot
#
<Directory „/srv/www/htdocs“>

Options FollowSymlinks
AllowOverride None
Order allow,deny
Allow from all

—–

Damit müßte der Webserver in den Dropbox-Ordner schreiben können.

In Windows ist das noch einfacher. Einfach einen USB-Webserver runterladen und dann den Ornder in Dropbox als Dokumenten-Root eintragen.

Wer den Webserver in Windows fest installieren möchte – dem kann ich http://www.mwiede.de/windows-php-webserver/ empfehlen. Läuft problemlos und kann natürlich auch mit php-Seiten, wie im Dokuwiki umgehen.

Zum Schluß:

Ein kostenloses  Dropbox-Konto (2 GB Speicherplatz gratis)  mit http://db.tt/j9DRKnF erstellen. Mit diesem Link gibts 250 MB mehr Speicherplatz für Dich … und mich 😉

eBooks mit Adobe DRM auf dem iPad lesen

8. November 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Bin auf der Suche nach Möglichkeiten, eBooks mit DRM auf dem iPad zu lesen.

Dazu hab ich mir die App Bluefire Reader installiert. Direkter Link zu iTunes…

Weitere Infos dazu hier… und hier …

Das Besondere an Bluefire Reader ist jedoch, dass man damit Epub-Bücher lesen kann, die mit Adobe-DRM geschützt sind. (Zitat aus www.e-reader-forum.de/index.php?page=Thread&postID=10466 )

und das http://gigaom.com/collaboration/bluefire-reader-an-ios-e-reader-with-adobe-drm-support/

und:

… Another way to get titles onto your iPad/iPhone would be to use the free Dropbox (http://www.dropbox.com) service. Simply copy the files into Dropbox on your computer, and open the Dropbox app on your device (also free). When you open the app, in the upper right corner is an “Open in” dropdown that will allow you to open in Bluefire. If Bluefire doesn’t show up right away, try a complete shutdown and restart of your device.

Dann kann es ja losgehen:

http://www.mobileread.com/forums/showthread.php?t=57835 oder

http://andreaarndt.wordpress.com/tag/epub/

Wer möchte, kann auch die App. Txtr verwenden. Infos
hier…

Thanks to all !!!

Have fun 🙂

Kategorien:iPad, Software, Technik

Twitter App für das iPad

5. Oktober 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Twitter hat mit seinem App für das iPad einen neuen Maßstab gesetzt. Das Twitter App für das iPhone wirkt ausgesprochen durchdacht und berücksichtigt insbesondere die Multimedia Fähigkeiten des Apple Tablets.
http://news.preisgenau.de/twitter-app-fur-das-apple-ipad-gezwitscher-trifft-auf-tablet-pc-12366.html und http://www.chip.de/news/Twitter-Relaunch-im-iPad-Look_44739971.html

Kategorien:iPad, Software

Handbrake: iPad und iPhone4 Videos mit Presets umwandeln

26. September 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Um seine Videos auf dem iPad (oder iPhone 4) anzuschauen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. So kann man diese z.B. über das eigene Heim-Netzwerk via AirVideo (inkl. zugehöriger App) streamen. Wenn jedoch keine Datenverbindung zur Verfügung steht, fällt diese Möglichkeit gerade unterwegs weg. Dahingehend hilft das Programm Handbrake für Mac OS, Ubuntu, Fedora und Windows, dass Eure Videos umwandelt.

Quelle und vollständiger Artikel: http://apfelfunk.de/blog/2010/06/26/handbrake-ipad-und-iphone4-videos-mit-presets-umwandeln/

iPad – werd ich mir holen

24. August 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Werde mir in Kürze ein iPad holen. Diese Apps hab ich dazu im Visier..

Links dazu

http://www.zehn.de/1password-for-ipad-1212606-1

http://www.chip.de/artikel/Must-Have-Apps-fuer-das-iPad_43794726.html

iPad Speicher beliebig „erweitern:
http://www.maclife.de/forum/viewtopic.php?p=820232

app Air Video

http://www.hoerzu.de/videos/web-tv/wissenswertes/ipad-app-air-video

Videos aus Youtube mit HTML5 z.b. in WordPress einbetten..

http://apiblog.youtube.com/2010/07/new-way-to-embed-youtube-videos.html

z.B.

Code dazu siehe PDF-File

http://meedia.de/nc/background/meedia-blogs/felix-disselhoff/felix-disselhoff-post/article/15-geniale-ipad-tipps–tricks_100028215.html?tx_ttnews[backPid]=1733%23formular

Ipad Video-Konverter

http://www.mirovideoconverter.com/

http://www.pcwelt.de/start/mobility_handy_pda/pda_smartphone/praxis/2343881/10-profi-tipps-fuer-ipad-besitzer/index2.html
Streaming mit:
http://www.inmethod.com/air-video/download.html

und die app
http://itunes.apple.com/us/app/air-video-watch-your-videos/id306550020?mt=8

http://stadt-bremerhaven.de/zwei-moeglichkeiten-um-filme-auf-dem-ipad-abspielen/

ganz cool ist auch die app für verschiedene e-Paper-Ausgaben von Printmedien:

http://itunes.apple.com/de/app/news-magazine-hd/id380463700?mt=8#

RSS-Reader – sehr schön gemacht:
http://itunes.apple.com/de/app/pulse-news-reader/id371088673?mt=8&affId=1808280&ign-mpt=uo%3D6

PressReader:

http://www.ifun.de/app/313904711

Passwort:  mSecure
http://itunes.apple.com/de/app/msecure-password-manager/id292411902?mt=8

Must have: Air Sharing HD

http://avatron.com/apps/air-sharing-hd/

Google-Kalender

http://www.gilsmethod.com/how-to-add-google-calendar-to-your-ipad

Google Contacts

http://www.gilsmethod.com/how-to-sync-google-contacts-with-your-ipad

Kategorien:Allgemeines, Internet, iPad, Software, Technik Schlagwörter:

Openoffice 3.2 Firefox 3.6 in Ubuntu 9.10 Karmic Koala

26. Februar 2010 Hinterlasse einen Kommentar

Mittlerweile ist die finale Version von OpenOffice.org 3.2.0 erschienen. Ubuntu-Nutzer müssen sich wieder bis zur neuen Version (10.04, also im April 2010) gedulden oder eben selbst Hand anlegen. Diese kurze Anleitung erklärt, wie es funktioniert (hat bei mir bei zwei verschiedenen Kubuntu-Installationen perfekt geklappt):

http://www.braekling.de/personal-interests/2689-openoffice-org-3-2-0-unter-ubuntu-9-10.html

Vielen Dank !

Kategorien:Linux, Software, Tipps&Tricks Schlagwörter: